Nachhaltigkeit braucht Nachahmer - Begeisternde Projekte gesucht - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Nachhaltigkeit braucht Nachahmer - Begeisternde Projekte gesucht

03.03.2021: Landkreis Donau-Ries möchte zukunftsträchtige Initiativen verbreiten

Landkreis Donau-Ries Nachhaltigkeit
Logo Nachhaltigkeit

Einen Aufruf zur Benennung von Projekten, die die Nachhaltigkeit im Landkreis Donau-Ries voranbringen, startete jetzt die Stabsstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit des Landkreises. Bis zum Frühsommer sollen möglichst viele positive Aktions-Beispiele gesammelt werden, um zum Nachmachen und Weiterentwickeln zu motivieren. Dabei sollen alle Lebensbereiche im Landkreis berücksichtigt werden.
Unsere Zukunft in einer globalisierten Welt hängt auch davon ab, wie wir die lokalen und regionalen Gestaltungsmöglichkeiten nutzen. Deshalb hat sich der Landkreis Donau-Ries schon vor Jahren ein Leitbild gegeben und es immer wieder aktualisiert. Ein Leitbild allein reicht jedoch nicht aus. Es seien vielmehr die zahlreichen praktischen Initiativen, welche die Vision einer gerechteren, umweltverträglicheren und sichereren Zukunft Wirklichkeit werden lassen, betont Landrat Stefan Rößle.

Zum Auftakt des neuen Jahres kündigte Rößle an, die erfolgreichen Beispiele gelebter Nachhaltigkeit im Landkreis noch besser bekannt zu machen. „Wir haben jetzt noch 10 Jahre Zeit, um zu beweisen, dass wir die Ziele der weltweiten Agenda 2030 ernstnehmen und erreichen“, erklärt der Donau-Rieser Landrat. Die von den Vereinten Nationen verabschiedete Agenda 2030 definiert die 17 entscheidenden Handlungsfelder für eine bessere Zukunft unseres Planeten, die auch als „Sustainable Development Goals“ (SDG) bekannt sind. Sie reichen von Armutsbekämpfung über Klimaschutz und Artenvielfalt bis zu weltweiten Partnerschaften für ein friedlicheres und gerechteres Zusammenleben. Auf nahezu allen Feldern gebe es auch für den Landkreis etwas zu tun.

Weil das Spektrum der Handlungsfelder so breit ist, will die Stabsstelle für Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit im Landkreis nun einen Überblick über erfolgreiche und skalierbare Ansätze gewinnen. „Wir gehen davon aus, dass viele dieser Projekte einen hohen Motivationsfaktor haben und kreisweit Nachahmer finden könnten“, stellt Heike Burkhardt fest, die in der Stabsstelle den Bereich Nachhaltigkeit leitet. Die gefundenen „Best Practises“ für die nachhaltige Entwicklung sollen in einer Web-Datenbank und anderen geeigneten Medien verfügbar und möglichst allgemein präsent gemacht werden. Der Landkreis hat jetzt das Berliner Büro stratum mit der Unterstützung der Recherche und der Aufbereitung der Informationen beauftragt. Dabei sollen alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens einbezogen werden, also

- Kommunen und Landkreis
- Bürgerinnen und Bürger (Alltagshandeln, Nachbarschaftsinitiativen)
- Organisierte Nachhaltigkeitsinitiativen in der Zivilgesellschaft
- Öffentliche Institutionen und Einrichtungen (soziale Infrastruktur, Vereine)
- Wirtschaftsunternehmen und Verbände.

Wer selbst ein Projekt für die „Best Practices“-Sammlung benennen möchte, kann dies ganz einfach über einen Fragebogen im Regionalportal des Landkreises erledigen:
https://www.donauries.bayern/region/nachhaltigkeit/gute-beispiele-fuer-nachhaltigkeit/
Bei Fragen erhalten Sie Auskunft bei:

Richard Häusler, Geschäftsführer stratum GmbH, r.haeusler@stratum-consult.de

Arved Hein, Stabsstelle für Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit nachhaltigkeit@lra-donau-ries.de


Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.