Wasserrecht - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Wasserrecht

Grundsätzliche Aufgaben des Wasserrechten (Fachbereich 42) und Ihre Ansprechpartner

Wasserrecht ist in erster Linie Gewässerschutzrecht, d.h. Wasserwirtschaftsrecht, weil das Wasser als eine der wichtigsten Lebensgrundlagen optimalen Schutz braucht.

Zugleich befasst sich das Wasserrecht aber auch mit den Gefahren, die vom Wasser selbst ausgehen (z.B. Hochwasser, Überschwemmungen ...).

Das Wasserrecht regelt im Wesentlichen die Zulässigkeit von Gewässereinwirkungen. Dabei stehen zwei Ziele im Vordergrund:

  • Die staatliche Bewirtschaftung der Gewässer zum Wohl der Allgemeinheit und
  • Die Reinhaltung der Gewässer, also Gefahrenabwehr.

Die Grundsätze des Wasserrechts sind im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und ergänzend im Bayerischen Wassergesetz (BayWG) geregelt. Aus § 4 Abs. 3 WHG ergibt sich, dass das Grundeigentum grundsätzlich nicht zu Gewässereinwirkungen berechtigt.

Dazu ergänzend regelt eine Vielzahl an weiteren Rechtsvorschriften den vorsorgenden Umgang mit Boden und Wasser. Für den Vollzug ist in aller Regel das Landratsamt zuständig.

Zuständigkeiten:

Hermann Pfahler
Fachbereichsleiter
(Tel. 0906 74-262)

  • Gewässerausbau (Planfeststellungen, Plangenehmigungen), Staustufen, Triebwerke an Gewässern, Hochwasserfreilegung
  • Kies - und Sandabbau im Grundwasser, Trockenabbau
  • Festsetzung von Überschwemmungsgebieten, Betretungsverbote, Gemeingebrauchsregelungen
  • Öffentliche Trinkwasserversorgung, Notbrunnen (Wassersicherstellung)
  • Ausweisung von Wasserschutzgebieten
  • Verunreinigungen der Gewässer und des Bodens mit wassergefährdenden Stoffen (Wasserrecht und Bodenschutzgesetze)
  • Hochwassernachrichtendienst
  • Abklärung allgemeiner Rechtsfragen

 Karin Köget
Sachbearbeiterin
(Tel. 0906 74-644)

  • Abwasser- und Niederschlagswassereinleitungen
  • Einleitung wassergefährdender Stoffe in öffentliche Kanalisationen (Indirekteinleitung)
  • Aufsicht über die Wasser- und Bodenverbände
  • Festsetzung der Abwasserabgabe für Großeinleitungen
  • Hochwassernachrichtendienst
  • Beihilfe- und Zuschussverfahren für Elementarereignisse

 Karin Waldvogel
Sachbearbeiterin
(Tel. 0906 74-208 )

  • Grundwassernutzungen (außer öffentliche Wasserversorgung) einschließlich Bohranzeigen (z.B. private sowie gewerbliche Trink- und Brauchwasserbrunnen, Bauwasserhaltung, Wärmepumpe, Feldberegnung)
  • Erdwärmesonden
  • Ausnahmegenehmigungen von Wasserschutzgebietsverordnungen, Durchsetzung von Verbotsbestimmungen in Wasserschutzgebieten
  • Schifffahrtsgenehmigung, Zulassung von Booten
  • Hochwassernachrichtendienst

 Miriam Spielberger
Sachbearbeiterin
(Tel. 0906 74-263)

  • Kommunale Niederschlagswassereinleitungen
  • Einleitung wassergefährdender Stoffe in öffentliche Kanalisationen (Indirekteinleitung)
  • Erlaubnisse für Fischteiche
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Aufsicht über die Wasser- und Bodenverbände
  • Hochwassernachrichtendienst

 Ludwig Schwarm
Sachbearbeiter
(Tel. 0906 74-265)

  • Gewässerausbau einschließlich -unterhaltung
  • Fischteichanlagen
  • Lagerungen und Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)
  • Anlagen an Gewässern und in Überschwemmungsgebieten
  • Eignungsfeststellungen nach WHG
  • Sofort- und Folgemaßnahmen bei Schadensfällen mit wassergefährdenden Stoffen
  • Hochwassernachrichtendienst

 Wolfgang Zengerle
Fachkundige Stelle Wasserwirtschaft
(Tel. 0906 74-205)

  • Schnittstelle zwischen Landratsamt und Wasserwirtschaftsamt bei verschiedensten wasserwirtschaftlichen/wasserrechtlichen Fragen
  • Wasserwirtschaftliche Fachstelle bei baurechtlichen, abfallrechtlichen und immissionsschutzrechtlichen Verfahren
  • Allgemein amtlicher Sachverständiger für die Lagerung und den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Technische Gewässeraufsicht bezüglich Lagerung und Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Beratung von Bürgern, Kommunen und Planungsbüros in wasserwirtschaftlichen/wasserrechtlichen Fragen

 Alexander Wolfinger
Fachkundige Stelle Wasserwirtschaft
(Tel. 0906 74-257)

  • Wahrnehmung der Schnittstellenfunktion Landratsamt - Wasserwirtschaftsamt
  • Wasserwirtschaftliche Fachstelle bei baurechtlichen, abfallrechtlichen und immissionsschutzrechtlichen Verfahren
  • Fachliche Stellungnahmen / Gutachten in Genehmigungsverfahren
  • Beratung von Bürgern, Kommunen und Planungsbüros in wasserwirtschaftlichen/wasserrechtlichen Fragen
  • Betriebsprüfungen und Überwachungsmaßnahmen (Art. 58 BayWG - AwSV) bezüglich Lagerung und Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Sofort- und Folgemaßnahmen bei Schadensfällen mit wassergefährdenden Stoffen

 

 E-Mail:
wasserrecht@lra-donau-ries-de

Weitere Informationen

Anschrift

Landratsamt Donau-Ries Wasserrecht

Pflegstr. 2

86609 Donauwörth

E-Mail: wasserrecht@lra-donau-ries.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr