Bildung und Teilhabe (Kinderzuschlag, SGB II, WoGG) - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Bildung und Teilhabe (Kinderzuschlag, SGB II, WoGG)

Bildungs- und Teilhabepaket im Landkreis Donau-Ries

Durch die Einführung des Bildungs- und Teilhabepakets soll Kindern einkommensschwacher Familien ermöglicht werden, gezielt zusätzliche Schul- und Freizeitangebote in Anspruch zu nehmen. Bundesrat und Bundestag haben beschlossen, dass die Kommunen vor Ort für die Umsetzung verantwortlich sind. Der Landkreis Donau-Ries möchte jedem Kind nach seinen persönlichen Fähigkeiten Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Im Landkreis Donau-Ries können Leistungen beim Landratsamt, Fachbereich Sozialwesen, beantragt werden.
Bildungs- und Teilhabe











Zu den Berechtigten zählen Familien, die

  • Leistungen nach dem SGB II ( = Arbeitslosengeld II oder Hartz IV),
  • Wohngeld,
  • Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII oder einen
  • Kinderzuschlag beziehen.

Die Bedarfe für Bildung und Teilhabe umfassen folgende Leistungen:

Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 25. Lj:

  • eintägige Ausflüge von Schul- oder Kindertageseinrichtungen
  • mehrtägige Fahrten
  • persönlicher Schulbedarf (70,00 € zum 01. August, 30,00 € zum 01.Februar)
  • Empfänger von SGB II-Leistungen erhalten diesen direkt vom Jobcenter
  • Lernförderung, soweit diese geeignet und zusätzlich erforderlich ist, das Klassenziel zu erreichen
  • gemeinschaftliches Mittagessen in Schule oder Kita. Ein Eigenanteil von 1 € pro Essen ist selbst zu entrichten



    Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18.Lj:
  • Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben (z.B. Beiträge für Sportvereine, Musikunterricht, Freizeiten, Ferienprogramme o. ä.)

Nach dem Willen des Gesetzgebers sind die Leistungen (außer Schulbedarf) in der Regel mit dem Leistungsanbieter direkt abzurechnen.

Grundsätzliche allgemeine Informationen gibt es auch unter http://www.Bildungspaket.bmas.de. Das Jobcenter macht die Leistungsberechtigten nach dem SGB II im Rahmen der allgemeinen Beratung auf die Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepakets aufmerksam.

Im Anschluss finden Sie ein Antragsformular, das Sie downloaden und ausfüllen können. Darin enthalten sind auch Hinweise über die Unterlagen, die mit dem Antrag vorzulegen sind.

Wir bitten darauf zu achten, dass diese vollständig mit dem Antrag vorgelegt werden, da es sonst nur zu Nachfragen und Verzögerungen kommt.


Achten Sie bitte darauf, dass Sie vor Antragsstellung keine Zahlungen leisten.


Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Anträge erst bearbeiten können, wenn die Unterlagen vollständig vorliegen.

Für Sie zuständig:

Beate Sprater: A - F
Andrea Zinsmeister: G - N
Birgit Mährle: O - Z


Weiterführende Links

Info vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Johanna Langer
Aufgabenverantwortliche
0906 74560090674435601.35Langer.Johanna@lra-donau-ries.de
Birgit Mährle
Sachbearbeiterin
0906 74 36609067443366137birgit.maehrle@lra-donau-ries.de
Beate Sprater
Sachbearbeiterin
0906 74 451090674434511.37Sprater.Beate@lra-donau-ries.de
Andrea Zinsmeister
Sachbearbeiterin
0906 74 367090674433671.36Andrea.Zinsmeister@lra-donau-ries.de

Weitere Informationen

Anschrift

Zulassungsbehörde / Bürgerservice in Nördlingen

Nürnberger Str. 17

86720 Nördlingen

Telefon: 09081/2944-0

Fax: 09081/2944-50

E-Mail: info@lra-donau-ries.de

Öffnungszeiten

Mo: 07.30 Uhr - 16.00 Uhr
Di: 07.30 Uhr - 14.00 Uhr
Mi: 07.30 Uhr - 12.30 Uhr
Do: 07.30 Uhr - 17.30 Uhr
Fr: 07:30 Uhr - 12.30 Uhr

Landratsamt Donau-Ries Sozialwesen

Pflegstr. 2

86609 Donauwörth

E-Mail: sozialwesen@lra-donau-ries.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Für persönliche Gespräche bitten wir um vorherige Terminvereinbarung