Kreisrechnungsprüfung - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Kreisrechnungsprüfung

Kreisrechnungsprüfungsamt

Das Kreisrechnungsprüfungsamt nimmt die Innenrevision für die Landkreisverwaltung wahr. Es ist hierbei im Rahmen der örtlichen Rechnungsprüfung dem Kreistag und bei den Kassenprüfungen dem Landrat unmittelbar verantwortlich. Bei der Erfüllung seiner Aufgaben ist das Kreisrechnungsprüfungsamt unabhängig, an Weisungen nicht gebunden und nur dem Gesetz unterworfen.

Zu den Aufgaben des Kreisrechnungsprüfungsamtes gehören u.a.
• die Sachverständigentätigkeit für den Kreisrechnungsprüfungsausschuss. Im Rahmen der örtlichen Prüfung der Jahresrechnung und der Betätigungsprüfung an Unternehmen des Landkreises nimmt das Kreisrechnungsprüfungsamt vorbereitende Prüfungen vor und berät den Ausschuss 
• die örtlichen Kassenprüfungen bei der Kreiskasse und allen angeschlossenen Zahlstellen, Handvorschüssen und Sonderkassen,
• weitere Prüfungen aufgrund Satzungsbestimmungen oder sonstiger Vereinbarungen

Die Rechnungsprüfung erstreckt sich auf die Einhaltung der für die Wirtschaftsführung geltenden Vorschriften und Grundsätze, insbesondere soll sie einen ordnungsgemäßen, sparsamen und wirtschaftlichen Umgang des Landkreises mit den Haushaltsmitteln sicherstellen.


Datenschutzbeauftragter für das Landratsamt Donau-Ries

Der behördliche Datenschutzbeauftragte hat nach Art. 25 Abs. 4 Bayerisches Datenschutzgesetz (BayDSG) die Aufgabe, auf die Einhaltung dieses Gesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz in der Landratsamtsverwaltung hinzuwirken.

Er ist für die gesamte Dienststelle Ansprechpartner und Auskunftsperson hinsichtlich datenschutzrechtlicher Fragen. Darüber hinaus ist er zur Verschwiegenheit über Personen verpflichtet, die ihm in seiner Eigenschaft als behördlicher Datenschutzbeauftragter Tatsachen anvertraut haben, sowie über diese Tatsachen selbst, soweit er nicht durch diese Personen davon befreit wird.

Vor dem erstmaligem Einsatz automatisierter Verfahren, mit denen Daten der Bürger oder der Beschäftigten verarbeitet werden, hat der örtliche Datenschutzbeauftragte zu überprüfen, ob die hierfür vorgeschriebenen datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden (Art. 26 BayDSG). 

Der Datenschutzbeauftragte führt ein Verzeichnis nach Art. 27 BayDSG, in dem alle von ihm freigegebenen automatisierten Verfahren, mit denen Daten der Bürger oder der Beschäftigten verarbeitet werden, erfasst sind. Dieses sog. Verfahrensverzeichnis steht jedem Bürger zur Einsichtnahme offen.

Weitere Aufgaben des Datenschutzbeauftragten beim Landratsamt sind u. a. die Kontrolle der Einhaltung verschiedener Datenschutzvorschriften und innerbehördlicher Dienstanweisungen sowie die Prüfung der erfolgten Zugänge zu bestimmten personenbezogenen Datenbanken.


Rechtsgrundlagen
Alle Behörden und sonstige öffentlichen Stellen des Freistaats Bayern, welche personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten, haben einen behördlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen (Art. 25 Abs. 2 Satz 1 BayDSG). Diese sind direkt dem Landrat unterstellt und handeln weisungsfrei.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Reinhold Hörmann
Leiter
0906/74-2720906/74-43272177krpa@lra-donau-ries.de

Verweise

Anschrift

Landratsamt Donau-Ries Kreisrechnungsprüfamt

Pflegstr. 2

86609 Donauwörth

E-Mail: krpa@lra-donau-ries.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr