Abweichung von baurechtlichen Vorschriften - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Abweichung von baurechtlichen Vorschriften

Die Bauaufsichtsbehörde lässt gemäß Artikel 63 BayBO  

zu, wenn sie unter Berücksichtigung des Zwecks der jeweiligen Anforderung und unter Würdigung der öffentlich-rechtlich geschützten nachbarlichen Belange mit den öffentlichen Belangen, insbesondere den Anforderungen der Sicherheits-Generalklausel der BayBO in Art. 3 Abs. 1 vereinbar sind. 
Die Abweichung von baurechtlichen Anforderungen ist, soweit sie erforderlich ist, vom Bauherrn schriftlich über die Gemeinde beim Landratsamt zu beantragen, ihre Notwendigkeit ist dabei zu begründen.

Dies gilt auch für:

Der Zulassung einer Abweichung bedarf es nicht, wenn bautechnische Nachweise durch einen Prüfsachverständigen bescheinigt werden.

Besonderheit im Verfahren bei „echt" verfahrensfreien Anlagen (nach Katalog Art. 57 Abs. 1 BayBO):

 
Unterlagen

Vollständige Unterlagen sind eine wesentliche Voraussetzung für eine zügige Bearbeitung des Antrages:

 Der Antrag kann formlos bei der jeweiligen Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

 
Voraussetzungen

Die Befreiung von Festsetzungen in Bebauungsplänen kann nur erteilt werden, wenn dadurch nicht die wesentlichen inhaltlichen Vorgaben des Bebauungsplans („Grundzüge der Planung") außer Kraft gesetzt werden.

Anschrift

Landratsamt Donau-Ries

Pflegstr 2

86609 Donauwörth

Adresse im BayernAtlas anzeigen Adresse in Google Maps anzeigen

E-Mail: Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr