Das Bibermanagement - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Das Bibermanagement

Der Biber ist das größte einheimische Nagetier in Europa. Er lebt revierbezogen in Familienverbänden mit ausgeprägtem Sozialverhalten.
Biber besitzen eine enorme Gestaltungskraft. Wenn sie Dämme bauen oder Bäume fällen, verändern sie die von ihnen besiedelten Lebensräume entlang von Bächen und Flüssen. Keine andere heimische Tierart kann Landschaften so markant zum eigenen Nutzen –aber auch zum Vorteil anderer Arten, wie Vögel, Fische, Amphibien, Insekten und Pflanzen - verändern.  

Auf der anderen Seite führen die gestalterischen Aktivitäten des Bibers an manchen Orten zu Interessenskonflikten, beispielsweise bei der Nutzung landwirtschaftlicher Flächen, in Fischteichen oder in Regen- und Abwasserkanälen.
Nach europäischem Recht (FFH-Richtlinie) und nach dem Bundesnaturschutzgesetz ist der Biber besonders geschützt. Das heißt: Es ist verboten ihm nachzustellen, ihn zu fangen, zu verletzten oder zu töten. Genauso ist es aber auch verboten, den Biber zu stören, seine Baue und Dämme zu beschädigen oder zu zerstören.  

Das Landratsamt Donau-Ries ist Ansprechpartner bei Konflikten mit Bibern. Zusätzlich informieren und beraten 14 ausgebildete Biberberater die Betroffenen vor Ort rund um das Thema Biber. Mit verschiedenen Präventiv- und Regulierungsmaßnahmen bis hin zur Schadensregulierung kann in vielen Fällen Abhilfe geschaffen werden. Die Notwendigkeit und Zulässigkeit von Zugriffsmaßnahmen wird vom Landratsamt fachlich und rechtlich geprüft.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Christian Lechner (Tel.: 0906 / 74 - 476, Zimmer 251 Haus C).  

Link

Allgemeine Informationen zum Thema Biber finden Sie unter:

www.bibermanagement.de

Weitere Informationen

Anschrift

Landratsamt Donau-Ries Naturschutz

Pflegstr. 2

86609 Donauwörth

Adresse im BayernAtlas anzeigen Adresse in Google Maps anzeigen

E-Mail: naturschutz@lra-donau-ries.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr