Wenn Jugendliche so richtig feiern… - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Wenn Jugendliche so richtig feiern…

27.12.2017: Wenn Jugendliche so richtig feiern…

Organisations- und Helferteams der U16-Disco. Von links Markus Götz, Verena Müller, Jana Niederlöhner, Melanie
15:30 Uhr: Da noch schnell weihnachtliche Luftballons aufgehängt, hier noch schnell die
Fotobox für die Zivilcourage-Aktion in Position gebracht, die Tattoo-Ecke aufgebaut,
Playstation und WII-Area vorbereitet und ein kurzer Check der Sachpreise für das
Jugendschutz-Quiz.

16:30 Uhr: Kurze Absprache mit dem Diskothekenbetreiber Markus Götz. Alles da?
Getränkeangebot mit den alkoholfreien Cocktails in Ordnung? Braucht es noch etwas?
Einlassregelung okay? Wer unterstützt in der Garderobe?

17:00 Uhr: Das Team bestehend aus der Gemeindlichen Jugendpflegerin der Stadt
Nördlingen Jana Niederlöhner, der Präventionsfachkraft des Landkreises Stefan Graßl, den
Kommunalen Jugendpflegerinnen Martina Drogosch und Verena Müller, der
Schulsozialarbeiterin Melanie Schneider und drei weiteren Mitarbeiter/innen des
Landratsamtes, treffen sich zur vorbereitenden Besprechung. Kurz noch den Ablauf
besprochen und die Aufgaben klar verteilt.

17:30 Uhr: DJ Häggis ist schon da. Erster Soundcheck und die Jugendlichen im Alter von 12-
15 Jahren stehen tatsächlich schon Schlange am Eingang.

18:00 Uhr: Oder eher kurz davor, die Security öffnet die Tür und die endlose Schlange
bewegt sich in Richtung Diskothek. Die Jacken abgegeben, füllt sich das Living innerhalb
kürzester Zeit. Der Shuttle-Bus aus Oettingen mit der Gemeindlichen Jugendpflegerin Maren
Stuwe und der Schulsozialarbeiterin Sandra Kritsch und weiteren 25 Jugendlichen ist
ebenfalls schon da. Beide Fachkräfte unterstützten zudem das Orga-Team bei den Aktionen
in der Disco.

18:30 Uhr: „Sind jetzt alle drin?“ frägt DJ Häggis „dann können wir ja loslegen!“ Die Party
steigt! Der Boden bebt und auf der Tanzfläche gibt es kein Durchkommen mehr. Die
Jugendlichen feiern bis zum Ende durch.

21:15 Uhr: Ende für die Teilnahme am Quiz. Bei der Fotobox dagegen ist noch mächtig was
los und coole Fotos mit Motiven rund um Freundschaft, Helden und Mutig sein entstehen.

21:45 Uhr: Die Sieger vom Jugendschutzquiz werden bekannt gegeben und können tolle
Sachpreise wie Gesellschaftsspiele, Rucksäcke oder sogar Eintrittskarten für das Freibad in
Nördlingen mit nach Hause nehmen.

22:00 Uhr: Großer Ansturm an der Garderobe – 300 Jacken wollen wieder zurück zu ihren
Besitzern und O-Töne wie „nächstes Jahr wieder“, „warum gibt es das nicht öfters“ und
„echt cool“ sind zu hören.