„Modedrogen – Badesalze und Kräutermischungen im Landkreis Donau-Ries“ - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

„Modedrogen – Badesalze und Kräutermischungen im Landkreis Donau-Ries“

07.02.2018: Am Mittwoch, 21. Februar findet um 19.30 Uhr in der Grund- und Mittelschule Harburg eine Vortragsreihe zu dem Thema „ Modedrogen – Neue Psychoaktive Substanzen (NPS)“ statt. Der Vortrag ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Arbeitskreis Suchtprävention und dem Bildungswerk Harburg.

Arbeitskreis Suchtprävention
Als „Kakteendünger“, „Badesalze“ oder „Kräutermischungen“ werden sie angeboten, haben damit jedoch nicht das Geringste zu tun. Es handelt sich dagegen um Designerdrogen, die bundesweit vor allem bei Jugendlichen stark verbreitet sind. Auch im Landkreis Donau-Ries nimmt die Zahl der Konsumenten zu. Die Rauschwirkung und die körperlichen und psychischen Folgen dieser Stoffe sind im Vorfeld nur sehr schwer kalkulierbar.

Gerade für Eltern und Personengruppen die mit Jugendlichen arbeiten ist es wichtig, über diese Thematik Bescheid zu wissen. Wie sehen diese Stoffe aus? Wie wirken sie? Der Arbeitskreis Suchtprävention Donau-Ries möchte ihnen einen Überblick über die Stoffe und das Vorkommen im Landkreis geben sowie über Konsumgründe von Jugendlichen und Wirkungsweise der Substanzen informieren. Als Referenten fungieren Niels Pruin von der Caritas Suchtfachambulanz Donauwörth, Notärztin Birgit Baier sowie Michael Deisenhofer, Präventionsbeamter der Polizeiinspektion Donauwörth. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht notwendig, der Eintritt ist kostenlos.


Weitere Informationen:
Arbeitskreis Suchtprävention; Stefan Graßl, Präventionsfachstelle am Landratsamt Donau-Ries, Telefon: 0906/74 – 534 oder stefan.grassl@lra-donau-ries.de