Landratsamt setzt auf Ausbildung - Landrat Rößle begrüßt sechs Auszubildende - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Landratsamt setzt auf Ausbildung - Landrat Rößle begrüßt sechs Auszubildende

08.09.2015: Die Ausbildung von Nachwuchskräften ist ein fester Bestandteil der Personalpolitik des Landratsamtes Donau-Ries. Anfang September traten sechs junge Menschen ihre Ausbildung bei der Landkreisbehörde an. Allein in den vergangenen fünf Jahren wurden 44 junge Menschen am Landratsamt Donau-Ries ausgebildet.

Azubis 2015
„Der Schritt ins Berufsleben ist ein wichtiger Lebensabschnitt. Mich freut es daher sehr, dass Sie sich für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst entschieden haben“, begrüßte Landrat Rößle die neuen Nachwuchskräfte. Bei einem „Kennenlernnachmittag“ Mitte Juli konnten sich die neuen Anwärter und Auszubildenden bereits ein Bild von den jeweiligen Aufgabenbereichen und den Räumlichkeiten der Landkreisbehörde machen. Laut Personalleiter Andreas Seifert hat sich dieser Informationstag bewährt. Er gibt interessante Einblicke und nimmt zugleich die Aufregung vor dem Ausbildungsstart.

Vier Azubis haben sich für eine dreijährige Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten entschieden. Diese beinhaltet die praktische Schulung in den verschiedenen Fachbereichen des Landratsamtes, die überbetriebliche Ausbildung bei der Bayerischen Verwaltungsschule in Lauingen sowie die Absolvierung von Berufsschulblöcken. Melanie Mayer und Heiko Mettler starten in ihre dreijährige Ausbildung zum/zur Diplomverwaltungsfachwirt/in (Beamte der 3. Qualifikationsebene, vormals gehobener Dienst). Wie bei der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten erfolgt auch hier die praktische Ausbildung in verschiedenen Bereichen des Landratsamtes. Die theoretischen Kenntnisse werden in Fachstudiengängen an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof vermittelt.

Unser Bild zeigt vorne v. r. Landrat Stefan Rößle mit den Auszubildenden Yasmin Sahin, Julia Scheuenpflug, Eva-Maria Sailer, André Macho sowie Personalleiter Andreas Seifert.
Hinten v. r. Melanie Mayer, Moritz Hermann (freiwilliges ökologisches Jahr), Heiko Mettler.