Ehrenamtsnachweis für ehrenamtliches Engagement - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Ehrenamtsnachweis für ehrenamtliches Engagement

02.08.2018: Ehrenamtliche können jetzt für ihr Engagement den Ehrenamtsnachweis erhalten. Beantragung und Informationen ab sofort im Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement im Landratsamt Donau-Ries.

Ehrenamtsnachweis

Der Ehrenamtsnachweis Bayern ist eine Urkunde, die Anerkennung und Wertschätzung gegenüber dem Ehrenamt zum Ausdruck bringen soll. Über diesen ideellen Wert hinaus hat der Ehrenamtsnachweis einen beruflichen Mehrwert. Für Menschen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, die als Berufsrückkehrer wieder in den Arbeitsalltag einsteigen oder sich beruflich verändern wollen, ist der Ehrenamtsnachweis als Ergänzung zum beruflichen Werdegang in den Bewerbungsunterlagen eine wichtige Unterstützung.

Der Ehrenamtsnachweis zeigt dem Arbeitgeber die Leistungsbereitschaft, sich über das erwartete Maß hinaus einzusetzen sowie weitere wichtige Charaktereigenschaften wie Kreativität, Teamfähigkeit und soziales Engagement für Mitmenschen. Ein Beiblatt dokumentiert im Ehrenamtsnachweis den zeitlichen Umfang der Tätigkeit, die im Ehrenamt erworbenen Fertigkeiten, Einsatzfelder und absolvierte Fortbildungen im Rahmen der Tätigkeit. Der Ehrenamtsnachweis kann auch vergeben werden, wenn die Tätigkeit bereits anderweitig gewürdigt wurde, z. B. durch Ehrenamtsbescheinigungen von Kommune, Verein, Verband oder die Ehrenamtskarte Bayern.

Der Ehrenamtsnachweis Bayern wird vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales unterstützt. Zunächst für den sozialen Bereich eingerichtet, kann er mittlerweile auch für andere Tätigkeitsfelder ausgestellt werden. 2011 kamen die großen Engagementbereiche Musik und Sport hinzu. Gewürdigt werden kann durch den Ehrenamtsnachweis Bayern das Engagement ehrenamtlich Aktiver, die sich mindestens 80 Stunden (Schüler 40 Stunden) im Jahr im Ehrenamt engagieren.

Landrat Stefan Rößle sieht die Einführung des Ehrenamtsnachweises im Landkreis Donau-Ries als wichtigen Bestandteil der Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit. Neben der Einführung der Ehrenamtskarte Bayern ist dies eine weitere Möglichkeit zur Anerkennung und Würdigung des Ehrenamtes. „Unsere über 60.000 bürgerschaftlich Engagierten im Landkreis sind eine unverzichtbare und tragende Stütze unserer Vereine und Organisationen. Ihr unermüdlicher Einsatz und ihre besonderen Fähigkeiten sollen den Ehrenamtlichen auch im Berufsleben zu Gute kommen, daher wollen wir ihnen den Ehrenamtsnachweis als behördliches Zeugnis ausstellen.“ Die Ausstellung des Ehrenamtsnachweises erfolgt durch das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement im Landratsamt Donau-Ries und ist mit keinerlei Kosten verbunden. Eine Beschränkung auf bestimmte Einsatzgebiete oder Aufgaben ist nicht relevant, der Ehrenamtsnachweis soll allen Ehrenamtlichen zur Verfügung stehen.

Neben dem Ehrenamtsnachweis Bayern können Ehrenamtliche im Landkreis Donau-Ries bei Erfüllung der Voraussetzungen zum Dank für Ihren Einsatz auch die Ehrenamtskarte Bayern erhalten. Mit ihr können bereits 2.000 Donau-Rieser Ehrenamtliche Vergünstigungen in allen teilnehmenden Unternehmen in ganz Bayern in Anspruch nehmen. Allein im Landkreis Donau-Ries beteiligen sich bereits 177 Unternehmen freiwillig an der Aktion und gewähren neben teils hohen Rabatten beim Einkauf auch freie Eintritte, kostenfreie Desserts und vieles mehr.

Bei Interesse oder Fragen zum Thema Ehrenamtsnachweis und Ehrenamtskarte, aber auch allen anderen Bereichen zum Thema Ehrenamt steht die Ehrenamtsbeauftragte Karin Brechenmacher im Landratsamt Donau-Ries allen Ehrenamtlichen, Vereinen und Organisationen unter der Telefonnummer 0906 / 74 – 143 oder per Mail unter ehrenamt@lra-donau-ries.de zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Regionalmanagements unter www.donauries.bayern/ehrenamt.