Mittel- und Jungsteinzeit (8.000 - 2.000 v.Chr.) - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Vor etwa 10.000 Jahren wandelte sich das Klima in Mitteleuropa grundlegend. Es wurde wärmer und die Landschaft veränderte sich. Es wuchsen Wälder, aus Steppen wurden Wiesen mit Graswuchs, die fruchtbare Erde verlockte zur Aussaat von Samen und zum Anbau von Pflanzen für Mensch und Tier, was schließlich dazu führte, dass sich wilde Tiere zu Haustieren entwickelten. Die Voraussetzungen zur sesshaften Ansiedlung des Menschen mit Ackerbau und Viehzucht waren gegeben.